Zurück zu News

Haben Sie mit der Technik zu kämpfen und leidet die Polizeiarbeit darunter?

Veröffentlicht am

Die Zeit, die die Polizeibeamten mit der Sicherung und Hinterlegung von Beweismitteln verbringen, hält sie von ihrer eigentlichen Arbeit draußen ab. Das muss nicht so sein.

Die Technologie verändert die Art und Weise, in der wir Beweismittel erfassen und Untersuchungen durchführen. Digitalkameras können sofort Bilder von einem Tatort aus so vielen Winkeln wie nötig aufnehmen, mit nur geringer Gefahr, dass der Film ausgeht oder die Kosten für die Abteilung dadurch steigen. Digitale Videoaufnahmen liefern Filmmaterial von höherer Qualität und ein besseres Verständnis dafür, was draußen geschehen ist. Und dank digitaler Audioaufnahmen können Polizeibeamte mühelos Zeugenaussagen am Tatort aufzeichnen.

Leider geht diese bequeme Möglichkeit nicht mit den Zeitersparnisvorteilen einher, die sie haben sollte. Wenn es darum geht, diese neuen digitalen Beweismittel zu hinterlegen, verlassen sich viele Strafverfolgungsbehörden immer noch auf Jahrzehnte alte Verfahren, die für die Hinterlegung physischer Beweismittel konzipiert sind.

Wir wissen, dass jede Minute, die Ihre Beamten auf der Straße sind, mehr Sicherheit für Ihre Gemeinschaften bedeutet. Um dieses Ziel zu erreichen, setzen wir uns für die Verbesserung der Arbeitsweise Ihrer Beamten ein, um die Erfassung von Beweismitteln einfacher, sicherer und bedeutend schneller zu machen.

Stellen Sie sich Beamte vor, die sich bereit machen, um mit ihrem Dienst auf der Straße zu beginnen. Zuerst müssen sie sicherstellen, dass sie die gesamte Ausrüstung dabei haben, die sie eventuell benötigen: Dienstmarke. TASER. Digitalkamera. Videokamera. Voicerecorder. Ersatzbatterien und ein paar zusätzliche SD-Karten.

Sagen wir nun, diese Beamten kommen zu einem Unfall. Zuerst machen sie Fotos vom Unfallort. Anschließend nehmen sie Zeugenaussagen auf. Möglicherweise nehmen sie auch ein kurzes Video von der Umgebung auf.

Nachdem das geschehen ist, müssen sie zur Dienststelle zurückkehren, um all diese digitalen Dateien als Beweismittel zu protokollieren. Das bedeutet, dass sie die SD-Karten herausnehmen und ihre Dateien in das lokale digitale Speichersystem hochladen. Die Dateien mit Informationen aus den Notizen markieren, die sie vor Ort gemacht haben. Die Dateien mit einem offenen Fall verbinden. Die SD-Karten löschen oder diese ebenfalls als Beweismittel einreichen. Und wenn das alles geschehen ist, müssen sie die ganze Ausrüstung mit Ladestationen verbinden, damit sie bereit für den nächsten Tag ist.

Mit anderen Worten: Die Beamten verbringen eine Menge Zeit mit dem Umgang mit Technologie anstatt mit Polizeiarbeit.

Was wäre, wenn Sie die neue Technologie trotzdem nutzen könnten und gleichzeitig Ihre Prozesse bei der Beweismittelerfassung rationalisieren?

Hier kommt Axon Capture ins Spiel.

Unsere Axon Capture-App für Mobiltelefone stellt ein einziges, sicheres Tool bereit, mit dem Ihre Beamten digitale Beweismittel erfassen können. Und mit Evidence.com können Ihre Beamten Beweismittel an eine sichere Cloud-basierte Datenverwaltungslösung übertragen.

Keine Taschen mehr voller Ausrüstung. Kein Durcheinander mehr mit SD-Karten. Keine Notwendigkeit mehr, sich auf Jahrzehnte alte Verfahren zur Beweismittelsicherung zu verlassen, sondern modernste Technologie.

REDUZIEREN SIE DIE ZAHL DER ERFASSUNGSGERÄTE IHRER BEHÖRDE MIT EINER EINZIGEN LÖSUNG.

Mit Axon Capture entfällt die Notwendigkeit für Ihre Beamten, mehrere sperrige Erfassungsgeräte draußen mit sich zu führen. Stattdessen haben die Beamten auf Knopfdruck Zugriff auf eine Digitalkamera, einen Videorecorder und einen Audiorecorder, und das alles über ihr Smartphone.

Das Smartphone ist für die meisten Beamten bereits ein essenzielles Werkzeug. Laut einer aktuellen Umfrage sagen 66 % der Polizeibeamten, dass sie ihr Smartphone fünf Mal oder mehr am Tag für mit der Arbeit verbundene Mitteilungen verwenden, sodass es für Behörden natürlich Sinn macht, ein solch leistungsfähiges Werkzeug zu nutzen. Mit Axon Capture ist das einfach, effizient und sicher möglich.

MACHEN SIE DIE VERWALTUNG VON BEWEISMITTELN ZU EINER EINFACHEN SACHE, MIT SICHERER ÜBERTRAGUNG UND SPEICHERUNG.

Die Verwendung der mobilen Technologie, die die meisten Ihrer Beamten bereits im Außendienst dabei haben, ermöglicht es Ihnen außerdem, die Prozesse Ihrer Behörde zur Hinterlegung digitaler Beweismittel zu rationalisieren.

Statt zur Polizeidienststelle zurückkehren zu müssen, um die Beweismittel in das Datenspeicherungssystem zu übertragen, kann ein Beamter mit Axon Capture digitale Dateien direkt vom Tatort aus sofort in sein Evidence.com-Konto hochladen.

Über eine 3G-, 4G- oder WLAN-Verbindung werden die Daten unter Nutzung einer verschlüsselten SSL-Verbindung sicher übertragen und anschließend in unserer Cloud-basierten Asservatenkammer mit 256 Bit AES-Verschlüsselung (Advanced Encryption Standard) gespeichert.

Axon Capture stellt auch sicher, dass alle ihre Beweismittel an einem zentralen Ort und nirgends sonst gespeichert werden. Die Axon Capture-App lädt Dateien nur in Evidence.com hoch, sodass Sie beruhigt sein können, dass Ihre Fallakten nie irgendwo gefährdet liegen bleiben, an einen nicht sicheren Standort übertragen oder manipuliert werden.

Axon Capture vereinfacht den Prozess der Einbeziehung wesentlicher Einzelheiten Ihrer digitalen Dateien in die Beweismittel. Fotos und Videos werden mit dem aktuellen Standort eines Beamten markiert. Zusätzlich können Beamte ihre digitalen Dateien mit relevanten Einzelheiten markieren, während sie vor Ort sind und die Einzelheiten noch frisch sind. Wenn sie Informationen überprüfen müssen, können sie das direkt tun, bevor die Datei hochgeladen wird.

MEHR ZEIT AUF DER STRASSE, MEHR GELD FÜR IHR BUDGET.

Ihre Beamten sollten nicht frühzeitig zur Dienststelle zurückkehren oder Überstunden machen müssen, um ihre digitalen Dateien als Beweismittel hochzuladen. Das ist wertvolle Zeit, die sie auf der Straße oder zuhause mit ihrer Familie verbringen könnten. Mit der Mobil-App Axon Capture können Ihre Beamten die Hinterlegung ihrer Aufnahmen als Beweismittel direkt verwalten, während sie aktiv ihre eigentliche Arbeit erledigen.

Das kann auch wertvolle Einsparungen für Ihre Abteilung bedeuten. Wir wissen, dass die Bereitstellung eines Mobiltelefons für jeden Beamten ein teurer Vorschlag zu sein scheint. Aber jede Minute, die ein Beamter im Büro mit unnötiger Arbeit verbringt, ist Zeit, in der Sie entweder zusätzliche Beamte auf der Straße bereitstellen oder Überstunden bezahlen müssen.

So wird beispielsweise geschätzt, dass im Redmond Police Department in Washington durch die Nutzung von Evidence.com und Axon Capture über 1.100 USD pro Beamter eingespart werden konnten.

Wenn Sie diese Art von Kosteneinsparungen in Verbindung mit der zusätzlichen Zeit sehen, die Ihre Beamten auf der Straße bei der Arbeit in Ihren Gemeinschaften haben, und der zusätzlichen Sicherheit, die ein Cloud-basiertes Beweismittelverwaltungssystem liefert, wird klar, dass unsere Axon-Lösungen das sind, was Sie benötigen, um Ihren Arbeitsablauf bei der Beweismittelverarbeitung zu vereinfachen.